Messbar anders.

Dewetron blog news

the measurable difference

Signalüberwachung: Redundante Datenerfassung

30/04/2020 | Whitepaper, Wissen
redundant-daq-systems

Maßgeblich für den Erfolg eines Raketenstarts ist die Zuverlässigkeit von tausenden mechanischen Einzelteilen und hochtechnologischen Subsystemen. Diese müssen während des Countdowns vor Startfreigabe genauestens überwacht werden. Am zuverlässigsten geschieht dies über redundante Datenerfassungssysteme.

Die Systemüberwachung vor der finalen Startfreigabe stellt insofern eine Herausforderung dar, als dass die Datenerfassungssysteme in Bunkern nahe am Prüfling platziert werden müssen, um diese vor den enormen physikalischen Kräften, die bei einem Raketenstart freigesetzt werden, zu schützen. Aus Sicherheitsgründen wird das gesamte Datenerfassungssystem in modulare Subsysteme aufgeteilt und in einzelnen Bunkern platziert, um einen möglichen Datenverlust im Fall eines unerwarteten, kritischen Zwischenfalls zu verhindern.

Das Betreten dieser Bunker ist während des Countdowns aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Daher müssen die aufgezeichneten Daten in den Kontrollraum übertragen und die Messsysteme von dort aus gesteuert werden.

Die Lösung für redundante Datenerfassung

Um alle wichtigen Daten während des Countdowns aufzuzeichnen, hat DEWETRON eine redundante Lösung zur Datenerfassung entwickelt. Dieses System besteht aus drei Teilen: einem 256-Kanal Signalkonditionierungssystem, zwei 256-Kanal Datenerfassungssystemen für redundante Datenspeicherung und einem Datenüberwachungs- und Steuerungssystem bestehend aus vier unabhängigen Workstations.

Die Vorteile dieser Lösung sind redundante Datenspeicherung und Modularität der Systeme. Dadurch, dass das erfasste Signal an zwei unabhängige Systeme gesendet wird, können keine Daten verloren gehen. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass eines der beiden unabhängigen Systeme ausfällt, sind die Daten noch immer am zweiten Gerät verfügbar.

Möchten Sie mehr über redundante Datenerfassung für die Signalüberwachung während eines Raketenstarts erfahren? Rafael, unser Application Engineer, hat ein spannendes Whitepaper zu diesem Thema verfasst, welches sich mit den auftretenden Herausforderungen und möglichen Lösungen für Messungen vor einem Raketenstart befasst.

WHITEPAPER HERUNTERLADEN

Recent Posts

Contact us

Haben sie eine Frage?

Kontakt-Formular Deutsch