Messbar anders.

Dewetron blog news

the measurable difference

Ein Interview zu Rotationsschwingungen

21/08/2020 | Video, Wissen, Knowledge
Rotationsschwingungen

Entwicklungsingenieurinnen und -ingenieure wissen, dass rotierende Maschinen – egal ob es sich um einen leistungsstarken Generator oder einen kleinen Motor handelt – kritische Komponenten sind. Wenn sie außer Betrieb sind, kann das weitreichende Folgen haben. Viele Probleme, die mit rotierenden Maschinen einhergehen, rühren von der Anwesenheit von Rotationsschwingungen. Deshalb haben wir einen unserer Experten bei DEWETRON – Christian Gether – gebeten, den Ursprung von Rotationsschwingungen zu erklären. Außerdem hat er sich dazu bereit erklärt, auf die Analyse einzugehen und er hat sogar ein Video für Sie vorbereitet.

Ein Interview zu Rotationsschwingungen mit Christian Gether

Was ist eine Rotationsschwingung?

Ich möchte die Rotationsschwingung anhand eines Anwendungsbeispiels erklären. Denken wir z.B. an ein Auto mit einem Vierzylindermotor. Diese Zylinder werden in einer bestimmten Reihenfolge gezündet. Folglich wird das Drehmoment auf zwei Umdrehungen der Antriebswelle verteilt. Infolgedessen weichen die Umdrehungen pro Minute [U / min] bei jeder Umdrehung dieser bestimmten Antriebswelle ab. Dieses Phänomen bezeichnen wir als Rotationsschwingung.

Wie können wir diese Art von Schwingungen messen?

Um das zuvor erklärte Phänomen zu messen, benötigen wir spezielle Hardware. Aufgrund der Art des Problems müssen die Sensoren in der Lage sein, mindestens mehrere Impulse pro Umdrehung zu erfassen. Ein Tachosensor zum Beispiel erfüllt diese Anforderung nicht, da dieser typischerweise nur einen Puls pro Umdrehung erfasst. Folglich würde das Ergebnis keine Abweichung, sondern nur die durchschnittliche Umdrehungszahl anzeigen.

DEWETRON bietet verschiedene Sensoren für diese Messaufgabe an, wie z.B. CDM, CDM+TRIG und Encoder. Dank einfacher Konfigurationen ist es leicht möglich, eine solche Messung mit unserer Datenerfassungs- und Analysesoftware OXYGEN durchzuführen.

Die Auswertung von Rotationsschwingungen in OXYGEN

Unser Ingenieur hat ein Video aufgenommen, um die Durchführung einer Rotationsschwingungsanalyse zu erklären. Wie bereits erwähnt, verwendet er DEWETRONs Messsoftware OXYGEN in Kombination mit DEWETRONs TRION Countereingängen. In dem Video sehen Sie, wie einfach es ist, Rotationsschwingungen mit OXYGEN zu messen und auszuwerten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Sie begrüßen lebenslanges Lernen und Datenerfassung ist ein Thema, das Sie interessiert? Dann folgen Sie uns auf LinkedIn und profitieren Sie von dem kostenlosen Material, das wir regelmäßig zur Verfügung stellen. Darüber hinaus finden Sie auf unserer Website nützliche Video-Tutorials, Whitepapers und Artikel. Wir sind sicher, dass Sie davon profitieren können. Möchten Sie mehr über DEWETRON erfahren? Senden Sie uns einfach eine Nachricht. Wir werden uns sofort mit Ihnen in Verbindung setzen.

Klicken Sie hier, für Sensoren zur Rotationsschwingungsanalyse

Recent Posts

Contact us

Haben sie eine Frage?

Kontakt-Formular Deutsch